Die Idee

Die Jagd ist so alt wie die Menschheit. Über Jahrhunderte haben die Jäger ihr Handwerk verfeinert und stets neue Maßstäbe gesetzt. Stoffe aus der Natur wurden genutzt, um sich gegen Wind und Wetter zu schützen. Loden kristallisierte sich als erster wahrer „Windstopper“ heraus. Auch heute noch wird dieses edle, robuste Tuch geschätzt. Besonders von Individualisten mit Traditionsbewusstsein. Daher nutzt auch das KEYLER-Team diesen Stoff besonders gerne, sowohl im Maß-, als auch im Kollektionsbereich.

Heute gibt es für jede Jagdart die passende Kleidung. Jedoch nicht für jeden Jäger. Wer Funktionalität gepaart mit Stil sucht, bleibt häufig auf der Strecke. KEYLER ändert das.
Aus feinen jagdtauglichen Stoffen schneidern die Profis aus der edlen Manufaktur Ensembles, die keinen Wunsch anspruchsvoller Waidmänner offen lassen. Abgerundet wird der Gesamteindruck im Zeichen des Gewaffs mit feinen Accessoires und Kollektionsartikeln aus europäischen Häusern und Manufakturen.

So entsteht eine Mode, die in Wald und Feld zu Hause ist, aber auch zum Schüsseltreiben oder zur Landpartie eine gute Figur macht. Ob in der Stadt oder im Bestand – KEYLER ist anziehend.

Jagdlicher Chic dem der Jäger sich anpassen muss war gestern. Von Meisterhand erstellte Unikate bekleiden den heutigen Waidmann mit hohen Ansprüchen.

Fein und doch zweckmäßig ist die Idee hinter des Jägers neuen Kleidern. KEYLER kennt das Maß aller Dinge!